MICAH

MICAH Das Leben Hat Es Bislang Nicht Allzu Gut Mit Dem Jungen Musiker Micah Gemeint Seine Jugend, Gepr Gt Von Gewalt Und Missbrauch Obwohl Der Fluch Ein Emphat Zu Sein, Auf Ihm Lastet, Entflieht Er Den Miesen Verh Ltnissen, In Denen Er Aufwuchs, Und Baut Sich Eine Karriere Mit Seiner Hei Geliebten Musik Auf Bis Diese Von Einer Heimt Ckischen Krankheit Gestoppt Wird Er Hat Sich Mit Seinem Herannahenden Ende Abgefunden, Als Er Eines Abends Auf Den Geheimnisvollen Darius Trifft Diese Bekanntschaft Gibt Seinem Leben Eine Unerwartete Wendung. Kapitel 3 war ich von Micah und Darius ziemlich angetan und war sehr auf die Story gespannt, aber im weiteren Verlauf gab es irgendwie nur noch Sex und Gewalt Die Story um die Vampirkrieger, die Intrigen und Geheimnisse tritt fast immer v llig in den Hintergrund Die schiere Masse an Sex und BDSM hat mich fast berw ltigt Zudem verstehe ich unter BDSM dann doch ein wenig was anderes Ich hatte das Gef hl, dass die BDSM Szenen fast v llig ohne vorherige Absprachen und Auslotung der Vorlieben bzw der Grenzen vonstattenging Ich muss jedoch sagen, dass ich nicht in der Szene unterwegs bin Zudem ist es f r mich auch v llig unrealistisch, dass Micah in so jungen Jahren der perfekte Meister Dom Top, oder wie auch immer man es nennen will, f r so ziemlich jeden sein kann.Zudem empfand ich die Charakterentwicklung auch eher negativ Darius ist ein gestandener Vampirkrieger der mehrere hundert Jahre alt ist Ich will nicht bestreiten, dass auch derma en alte Charaktere emotional ins Trudeln kommen k nnen, aber anstatt mit Micah und den anderen Vampiren eine L sung zu suchen oder zu versuchen Micah zu berzeugen verwandelt Darius sich in eine wilde Bestie.Ebenso Dio Auch er ist ein Vampirkrieger, der schon ei
Die Geschichte h tte so gut sein k nnen, wenn die Autorin nicht ab der H lfte des Buches den Inhalt vergessen h tte, um sich stattdessen von einer Sexszene in die n chste zu schreiben.Der Anfang ist wirklich gut, die Ideen herrlich frisch und auch den Schreibstil fand ich in Ordnung Ich dachte, wow, gutes Buch bis es dann in der Mitte diese totale Kehrtwende gibt Die Geschichte von Micah und Darius ger t dabei total ins Hintertreffen, weil Micah sich pl tzlich einen Sklaven anlacht und mit dem zwischen Clubtreffen und Sexszenen hin und hertingelt.Das ist ein bisschen krass ausgedr ckt, ich wei , aber ich habe mich am Ende wirklich ge rgert Wie kann man so eine tolle Fantasyidee nur in so einen lieblosen Porno verwandeln Dabei h tte ich viel lieber mehr von Micah, Darius und Dio gelesen Dazu kommt noch, dass Micahs Verhalten mir im Laufe der sp teren Geschichte immer unglaubw rdiger vorkam Vielleicht wird dazu im 2 Band noch etwas erz hlt, den es irgendwann geben